ZUR POLITISCHEN ÖKONOMIE DES SOZIALISMUS


 

Sozialistische Ökonomie vom Kopf auf die Füße stellen


Wir müssen die Politische Ökonomie des Sozialismus wieder vom Kopf auf die Füße stellen

Alle gesellschaftlichen Verhältnisse beruhen letztlich auf ihrer jeweiligen Ökonomie, den in ihnen herrschenden Eigentumsverhältnissen und ihren Wechselwirkungen auf Staat und Politik. Ohne das Verständnis der Ökonomie gibt es keine Erkenntnis über die Entwicklungs- und Bewegungsgesetze der menschlichen Gesellschaft. Die Befreiung der Politischen Ökonomie des Sozialismus von den revisionistischen Verwerfungen ist nicht möglich, ohne das Studium der Entstehung und Entwicklung der ökonomischen Verhältnisse insgesamt. Wir können die Politische Ökonomie des Sozialismus nur dann wieder vom Kopf auf die Füße stellen, wenn wir wissen, worauf die Politische Ökonomie des Sozialismus fußt und worin sie sich grundsätzlich von aller vorherigen Ökonomie unterscheidet.  weiterlesen



Politische Ökonomie des Sozialismus - Vorbemerkungen


Vorbemerkung zu einer Artikelserie über die Politische Ökonomie des Sozialismus

Die Beherrschung der Ökonomie ist eine Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Aufbau der sozialistischen Gesellschaft. Das setzt das umfassende Verständnis der in der sozialistischen Ökonomie wirkenden Gesetzmäßigkeiten und deren strikte Berücksichtigung in der ökonomischen Praxis voraus. Die wissenschaftliche Grundlage dafür ist die Politische Ökonomie des Sozialismus. Sie ist einer der Hauptbestandteile des Marxismus-Leninismus, ihr Studium ist wie das der Philosophie und des wissenschaftlichen Sozialismus schlicht Pflicht. Ohne die Aneignung dieses Wissens bleiben uns die Entwicklungs- und Bewegungsgesetze der menschlichen Gesellschaft verborgen. Ohne deren umfassende Kenntnis können wir keine wissenschaftlich begründeten und zielgerichteten Strategien und Taktiken im Klassenkampf zur Überwindung der kapitalistischen Gesellschaft und für den Aufbau und Entwicklung des Sozialismus bis hin zum Kommunismus erarbeiten bzw. anwenden.

Die politisch-ideologischen Deformierungen durch den Revisionismus-Reformismus innerhalb der kommunistischen Parteien und der Arbeiterbewegung betreffen auch und besonders die Politische Ökonomie des Sozialismus. Es ist daher unbedingt notwendig, die Fragen der Ökonomie wieder auf die Grundlagen des Marxismus-Leninismus zurückzuführen. weiterlesen


Zurück zur Homepage